Platz 1 beim Bundesradsporttreffen für Schwalbe 08 Eilendorf (07/2017)

Titel als bester deutscher Verein verteidigt  

Der Radsportclub Schwalbe 08 Eilendorf hat den größten Erfolg im Breitensport in seiner Vereinsgeschichte wiederholt und den im Vorjahr errungenen Titel erfolgreich verteidigt: Beim Bundesradsporttreffen, das in diesem Jahr mit über 1000 Teilnehmern in Hannover stattfand, belegten die Eilendorfer Radsportler in der Mannschaftswertung unter 39 deutschen Vereinen wieder Platz 1.

Eine Woche lang beteiligten sich die Schwalbe-Fahrer fleißig an den angebotenen Radtouren mit Streckenlängen zwischen 40 km und 150 km rund um die niedersächsische Landeshauptstadt. Einige fuhren sogar den 212 km langen Radmarathon mit einigen Steigungen durch das Weserbergland. Die Veranstaltung mit ausgeschilderten Radstrecken war sehr gut organisiert, auch wenn das Wetter nicht immer mitspielte und an einem Tag die Touren wegen starkem Regen und Überschwemmungen sogar abgesagt werden mussten.

In der Mannschaftswertung belegten die 45 Teilnehmer des RSC Schwalbe 08 Eilendorf mit 16.457 gefahrenen Kilometern den 1. Platz vor RK Solidarität Gera (13.802 km) und den Radsportfreunden Münster (10.440 km) – Ergebnisse der Mannschaftswertung als PDF-Datei. Bei der Abschlussfeier mit Siegerehrung erhielt Karl-Heinz Klein als Leiter der Schwalbe-Gruppe den begehrten Mannschaftspokal von den Vertretern des BDR überreicht.

Für die Schwalbe-Teilnehmer war es neben dem großen sportlichen Erfolg ein gelungener Radsporturlaub im gastfreundlichen Hannover. Man fühlte sich wohl, entdeckte neue Radstrecken und knüpfte Kontakte mit Radsportfreunden von anderen Vereinen.