Rückblick Verein

Radfahrerin stirbt nach Unfall mit LKW auf der Vaalser Straße (02/2019)

Fahrer eines Sattelschleppers übersieht Radfahrerin beim Abbiegen 

Offener Brief von Freunden fordert Umdenken in der Aachener Verkehrspolitik! 

Am Dienstagmorgen , den 12. Februar 2019 wurde eine Radfahrerin auf der Vaalser Straße von einem abbiegenden Sattelschlepper erfasst. Die Frau stirbt später an den erlittenen Verletzungen im Krankenhaus. (Artikel der Aachener Nachrichten Online)

Freunde und Bekannte haben einen offenen Brief an die Stadt Aachen verfasst (weiterer Artikel der Aachener Nachrichten online), in dem sie ein Umdenken in der Aachener Verkehrspolitik und Maßnahmen zur Verbesserung des Radverkehrs verlangen (siehe unten).

Diese Anliegen will der RSC Schwalbe 08 Eilendorf mit dieser Veröffentlichung unterstützen.

Auch wir fordern: Es muss mehr für einen sicheren Radverkehr getan werden! Nur so lässt sich auf Dauer der Radverkehrsanteil erhöhen. Er ist eine der wichtigsten Säulen einer Verkehrswende in den Städten. Das funktioniert aber nur, wenn sich Radfahrer1 im Verkehr sicher fühlen. 

Mehr zum Thema unter https://radentscheid-aachen.de/.


1 Um den Lesefluss nicht zu beeinträchtigen wird hier zwar nur die männliche Form genannt, stets aber die weibliche Form gleichermaßen mitgemeint.