Rückblick Verein

Mitgliederversammlung des Radsportbezirks Aachen (01/2020)

Ehrungen für Schwalbe-Mitglieder für besondere sportliche Leistungen 

Am 31.01.2020 fand die jährliche Mitgliederversammlung des Radsportbezirks Aachen in der Betzelter Klause der AWO in Aachen-Eilendorf statt, die vom Bezirksvorsitzenden Klaus Wißmann geleitet wurde.

Frau Bezirksbürgermeisterin Elke Eschweiler begrüßte die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Vereine des Bezirks und berichtete über die vielen interessanten Entwicklungen im Radverkehr in Aachen mit dem besonderen Focus auf Eilendorf. Sie dankte den ehrenamtlich Tätigen für ihr Engagement und stellte heraus, wie wichtig die Vereinsarbeit für die Stadt und die Stadtteile ist.

Markus Schulz (neuer Koordinator Kunstradsport) und Sönke Korr mit seinem Vater im Gespräch mit Marianne Alt (Geschäftsführerin Schwalbe Eilendorf)

Neben den üblichen Regularien (Bericht und Entlastung des Vorstandes etc.) berichteten die Koordinatoren der Bereiche Kunstradsport, MTB, Radwandern, RTF, Straße und Cross über ihre Arbeit in 2019. Bei den anstehenden Wahlen wurden die bisherigen Amtsinhaber in ihren Positionen bestätigt. Günter Bachmann scheidet als Koordinator Kunstradsport aus. Markus Schulz von RSC Schwalbe 08 Eilendorf – dort als Trainer und Kommissär tätig – wurde zum neuen Koordinator Kunstradsport gewählt.

Holger Sievers vom RC Zugvogel 09 Aachen hielt einen interessanten Vortrag über das Projekt „Rad macht Schule“, über das es zu einer angeregten Diskussion kam.

Ein besonderer Höhepunkt der Veranstaltung ist die Auszeichnung verdienter Sportlerinnen und Sportler und Vereine. Drei der Ehrungen gingen in diesem Jahr an den RSC Schwalbe 08 Eilendorf:
Sönke Korr und Michael Landgraf wurde für ihre herausragenden sportlichen Leistungen im Kunstradsport bzw. Breitensport/Radtourenfahren geehrt. Der RSC Schwalbe 08 Eilendorf erhielt eine Vereinsehrung für seinen 1. Platz in der Mannschaftswertung beim Bundesradsporttreffen in Neustadt an der Weinstraße.