Rückblick Verein

Sehr erfolgreiches Jahr 2019 für Radsportclub Schwalbe 08 Eilendorf (01/2020)

Jahreshauptversammlung mit Teil-Vorstandswahlen und Ehrungen

Ehrenmitglied Fritz Willecke mit seiner Gattin

Der Radsportclub Schwalbe 08 Eilendorf kann auf ein sehr erfolgreiches Jahr 2019 zurückblicken. Zur Jahreshauptversammlung am 10. Januar in der Betzelter Klause in Eilendorf begrüßte der Vorsitzende Peter Stoffel die zahlreich erschienenen Mitglieder. Er dankte den Aktiven für ihren Einsatz bei den vielfältigen Veranstaltungen im vergangenen Jahr. Angesichts der derzeitigen Klimaschutz-Debatte ermunterte er die Mitglieder, das Fahrrad nicht nur als Sportgerät zu sehen, sondern auch durch häufigere Nutzung des Rades als Auto-Ersatz einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.

Die Geschäftsführerin Marianne Alt stellte in ihrem Bericht, der mit Interesse wahrgenommen wurde, die aktuellen Änderungen in der Straßenverkehrsordnung mit Auswirkung auf den Radverkehr vor. Der Kassenwart Dieter Siebers stellte Einnahmen und Ausgaben gegenüber und konnte eine positive Bilanz vermelden. Die Kassenprüfer bestätigten die ordnungsgemäße Führung der Finanzen.

Eine außerordentlich positive Bilanz zog Karl-Heinz Klein für die Breitensportabteilung. Die Wanderfahrten für jedermann, die Radtourenfahrt (RTF) mit erfreulich hoher Beteiligung und weitere Veranstaltungen erfreuten sich großer Beliebtheit, auch über Eilendorf hinaus. Eindeutiger Höhepunkt des Radsportjahres war die Teilnahme am Bundesradsporttreffen in Neustadt an der Weinstraße, bei dem die „Schwalben“ in der Mannschaftswertung zum viertenmal in Folge den ersten Platz belegten, diesmal mit großem Vorsprung vor Münster und Gera. Ein Besuch beim französischen Partnerverein in Reims rundete ein erfolgreiches und erlebnisreiches Radsportjahr ab.

Andrea Schulz berichtete über die Abteilung Hallenradsport, die 2019 einen weiteren Aufschwung genommen hat, und konnte gute Platzierungen der jungen Kunstradsportler nicht nur im Bezirk, sondern auch auf NRW-Landesebene vermelden. Insbesondere ragten die Nachwuchsfahrer Sönke und Sören Korr mit dem 3. bzw. 4. Platz in ihrer jeweiligen Altersklasse bei der NRW-Landesmeisterschaft heraus.

Marianne Contzen ist neue stellv. Vorsitzende.
Virginia Mülligans wurde zur neuen Sozialwartin gewählt.

Da der bisherige stellvertretende Vorsitzende Helmut van Booven aus gesundheitlichen Gründen vorzeitig sein Amt niederlegte, waren Teil-Vorstandswahlen nötig. Peter Stoffel bedankte sich bei Helmut van Booven für seine langjährige Vorstandsarbeit. Als neue stellvertretende Vorsitzende wurde die bisherige Sozialwartin Marianne Contzen gewählt. Ihre Nachfolgerin im Amt der Sozialwartin ist jetzt Virginia Mülligans. Als neuer Kassenprüfer für den turnusmäßig ausscheidenden Gerd Beißel wurde Jürgen Theissen gewählt.

Mike Landgraf ist eines der erfolgreichsten Vereinsmitglieder.

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung fanden auch die Jahres-Siegerehrungen statt. Bei der Pokalwertung für häufige Teilnahme an Schwalbe-Veranstaltungen belegte Gerd Beißel den 1. Platz vor Marianne Contzen und Marianne Alt. Die RTF-Vereinswertung gewann Mike Landgraf vor Herbert Jund und Marianne Alt.

Für 2020 ist ein umfangreiches Programm in Vorbereitung. Neben den üblichen Radtouren sind u. a. ein Radurlaub auf Mallorca, die Teilnahme am Bundesradsporttreffen in Schwerin, eine Radfernfahrt Paris-Nizza und ein gemeinsamer Radurlaub mit dem Reimser Partnerverein im Elsass geplant. Näheres demnächst hier auf der Schwalbe-Web-Seite.