Archiv Breitensport 2015

Schwalbe-Radurlaub 2015 auf Mallorca (04/2015)

Mitte April 2015 war der Radsportclub Schwalbe 08 Eilendorf wieder zum Radsport-Training auf Mallorca, diesmal allerdings nur mit einer kleinen Gruppe von acht Personen, von denen einige sieben Tage und einige zehn Tage auf der Insel blieben. Im Gegensatz zu den Vorjahren, als einige Begleitpersonen dabei waren, fuhren diesmal alle Teilnehmer aktiv und intensiv Rennrad.

Unsere Gruppe: v.l.n.r. Norbert, Franz Peter, Marianne, Gerardus, Karl-Heinz, Rainer, Peter, Philipp
Unsere Gruppe: v.l.n.r. Norbert, Franz Peter, Marianne, Gerardus, Karl-Heinz, Rainer, Peter, Philipp

Diesmal waren wir in Playa de Palma im 4-Sterne-Hotel Timor untergebracht, das ca. 300 m vom Strand entfernt liegt. Das Hotel hat ein gutes Preis-Leistungsverhältnis und ist bei Radsportlern sehr beliebt. Die aktuelle Baustelle neben dem Hotel hat uns nicht allzu sehr gestört, da wir über Tag während der Bautätigkeit meistens auf der Insel unterwegs waren.

Noch ein Gruppenbild mit Dame, am Hotel beim Ausgang aus dem Radkeller
Noch ein Gruppenbild mit Dame, am Hotel beim Ausgang aus dem Radkeller

Bis auf Marianne, die ihr eigenes Rad mitgenommen hatte, fuhren diesmal alle auf gemieteten Rennräden. Das Wetter war in diesem Jahr optimal, sodass wir an allen 10 Tagen fahren konnten, wobei insgesamt eine Streckenlänge von 1.200 km mit ca. 11.000 Höhenmetern zusammen kam.

Impression von der blühenden Insel
Impression von der blühenden Insel

Neben flachen Touren Richtung Süden und ins Landesinnere wurden auch etliche Berge und Pässe mitgenommen, so unter anderem die Klosterberge Randa und San Salvador und der Coll d′Honor auf dem Weg zum Orient sowie die bergige nordwestliche Küstenstraße.

Knorrige Typen an der Küstenstraße
Knorrige Typen an der Küstenstraße

Weitere Ausflugsziele waren die Häfen von Colonia de Sant Jordi, Cala Figuera und Andratx und die Orte Petra und Costitx. Die Königsetappe, nämlich die Fahrt über den Puig Major und den Coll de Soller, wurde von vier Fahrern noch durch einen Abstecher nach Sa Calobra auf 161 km und 2700 Höhenmeter ausgedehnt.

Eine Frage der Ehre, dass man auch am Coll d′Honor gewesen ist
Eine Frage der Ehre, dass man auch am Coll d′Honor gewesen ist

Einige der Touren wurden gemeinsam mit unseren Vereinsmitgliedern Irmgard Pelzer und Gerd Krause unternommen, die zur gleichen Zeit auf Mallorca waren.
Gemeinsame Tour unserer gesamten Gruppe mit Gerd und Irmgard sowie deren Sohn Achim mit Freundin Alexandra
Gemeinsame Tour unserer gesamten Gruppe mit Gerd und Irmgard sowie deren Sohn Achim mit Freundin Alexandra

Auch fand ein Besuch bei den Schwalben Mia und Herbert Jund statt, die sich in Alcudia aufhielten.

Besuch bei Mia und Herbert in Alcudia
Besuch bei Mia und Herbert in Alcudia

Und mit vier Fahrern der Betriebssportgruppe der AachenMünchener hatten wir uns zu einer gemeinsamen Pause verabredet.

Treffen mit den AachenMünchener-Fahrern im L′Hermitage im Orient
Treffen mit den AachenMünchener-Fahrern im L′Hermitage im Orient

Jeden Abend nach dem gemeinsamen Abendessen stand ein Spaziergang auf der Strandpromenade auf dem Programm, bei dem wir immer wieder etliche Bekannte trafen. Nach der sportlichen Herausforderung des Tages hatten wir es uns verdient, den Durst auch mit dem einen oder anderen Gläschen Bier oder Wein zu löschen.

Insgesamt war es wieder ein sehr gelungener Sporturlaub in einer harmonischen Gruppe mit viel Spaß und schönen Erlebnissen.